Artikel getaggt mit "Zivilgesellschaft stärken"

Schwimmen Yogis gegen den Strom oder sind sie gut im Fluss ?

Der alte und der neue Yogi. – Und deren Verhältnis zum Mainstream.   Das traditionelle Bild des Yogalehrers wäre wahrscheinlich ein zurückgezogener, stiller Mönch, der seine Schüler in die Selbstverantwortung hinein eher loswerden möchte, als sie an sich zu binden. J.Krishnamurti konnte wütend werden, wenn manche auch nach Jahren immer noch zu seinen Vorträgen kamen. Sie hätten es schon längst kapieren sollen. Nur wer wirklich will und daher harte Strapazen auf sich nimmt, kann ihn erreichen, ihn verstehen, den höherstehenden von der Tradition geweihten und...

Mehr

Stille versus “Empört euch” ?

Stille ? -Sollten wir uns gerade jetzt nicht eher empören und laut unsere Stimme vertreten? Was meint er mit „Stille“ ?   Immer wieder lese und höre ich von intelligenten und sozialen Stimmen, die das Engagement im Außen und die Sicht nach Innen, die Meditation gegeneinander ausspielen wollen. Sowohl auf der „esoterischen Lichtfront“ als auch auf der Seite der „zivilgesellschaftlichen Akteure“ scheint eine Polarität zwischen Meditation und gesellschaftlichem Engagement für Irritation und Zweifel, und auch für Umut zu sorgen. In einem alternativen Magazin, der neuen...

Mehr