Artikel getaggt mit "INTO the world"

Yoga – Disziplin und Lust

Dissoziation von Gefühlen durch Beobachtung kann eine hilfreiche Disziplin – oder aber auch eine gewohnte Lebens-Vermeidung sein. Rabindranath Tagore, der indische Schriftsteller, hat mit seinem Dreizeiler “Ich schlief und träumte, das Leben wäre Freude. Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht. Ich handelte und siehe, die Pflicht war Freude.” für eine alte Tradition gesprochen. Ich versuche mich hier in Übersetzungsarbeit für eine vielleicht etwas andere Zeit. Als erfolgsgewöhnter Leistungssportler kannte ich die Freude, die Lust und auch die Macht, die das...

Mehr

Schwimmen Yogis gegen den Strom oder sind sie gut im Fluss ?

Der alte und der neue Yogi. – Und deren Verhältnis zum Mainstream.   Das traditionelle Bild des Yogalehrers wäre wahrscheinlich ein zurückgezogener, stiller Mönch, der seine Schüler in die Selbstverantwortung hinein eher loswerden möchte, als sie an sich zu binden. J.Krishnamurti konnte wütend werden, wenn manche auch nach Jahren immer noch zu seinen Vorträgen kamen. Sie hätten es schon längst kapieren sollen. Nur wer wirklich will und daher harte Strapazen auf sich nimmt, kann ihn erreichen, ihn verstehen, den höherstehenden von der Tradition geweihten und...

Mehr

OFF the mat INTO the world.

Es ist nicht mal mehr für die komplexesten Köpfe nötig, noch besonders hilfreich Spiritualität und soziales Engagement gegeneinander auszuspielen. Lasst uns die Zeit sinnstiftender nützen ! Innen so wie Außen, Außen so wie Innen. Das Eine kann nicht ohne das Andere nicht gedeihen. In diesem Sinne, schau mal auf http://www.offthematintotheworld.org/

Mehr