Aktuelles

VHS Purkersdorf 22.5. 19Uhr: “Was Stille kann!”

Adresse: Purkersdorf KIGA, Wintergasse 46 Vorher unbedingt unter diesem VHS Link anmelden.           Was dich an diesem Abend erwartet. Zuerst Theorie, dann Praxis:   – Warum manche stille Meditierer so “trocken” wirken? Die angespannte Stille des Ausweichens gegen die Lebendigkeit? Manchmal ein Überbetonen strenger Regeln und eine große Empfindlichkeit (und zugleich Abgeklärtheit) gegenüber dem Lärm der Welt. – Warum ist das so? Eine kurze Spurensuche auch anhand der beispielhaften Vergangenheit des Referentens. – Woran kann ich...

Mehr

Asanas für die Entdeckung des Selbsts*?

 J. Krishnamurti versus Western Yoga Style. Von den Verlusten im Yoga bis zum Geburtskanal des Klimawandels. „Stur und lächerlich. Es bringt der Innenschau gar nichts“, so in etwa benennt der charismatische J. Krishnamurti den typischen westlich geprägten Yogastil, der sich seit dem 17.Jahrhundert entwickelt hat. (Siehe https://youtu.be/chPBmSzvStQ) JedeR Leser_in und auch der Autor hat wahrscheinlich nichts Gröberes gegen Asanas einzuwenden und kennt sogar deren positive Wirkung auf sich. Bewiesen ist es außerdem mindestens 104 mal, dass Yoga das Leben besser macht. Warum also...

Mehr

Der eigenen inneren Opferhaltung auf die Schliche kommen

  In der Opferhaltung sind wir im Widerstand (ebenso in der Täter-, sowie in der Retterhaltung): “Was mir widerfährt ist nicht gerecht! Es sollte anders sein!”  Das jedoch was du energetisch ablehnst, das stärkst du. What you resist, persists! Das ist auch Grundmaxim der So-Seins Begleitung. „Heirate dich selbst!“ „Hab dich lieb“, ist in aller Munde. Das ist finde ich auch gut so. Hier nur eine kleine persönliche Anmerkung dazu, die der eigenen inneren Opferhaltung völlig auf die Schliche kommen möchte, und so vielleicht auch Inspiration auf deinem Weg sein kann....

Mehr

Voltaire ist tot. – 2019

  2019 kann das ehemals „Gegebene“ noch weniger gedeihen.       Nicht Mumbai, sondern Pariser Slums 2018  (Photocredit: grim.team) „Wer die Weißen nicht fürchtet, der kennt sie nicht“, meint ein afrikanischer Wildhüter (zitiert aus dem Essay von Christoph Ransmayr „Europa! Herz der Finsternis“) Arbeitswut macht Finger wie Tastaturen schmutzig. Nur weiße Finger oder Apple Tastaturen heben sich global betrachtet noch etwas heraus. Es mieft nach wie vor schauerlich wie vertraut nach den alten europäischen Jahrhunderten. Wer in diesem Europa aus dem...

Mehr

Jeden Montag Abend in Purkersdorf

+++ Aktueller Coming-Home Retreat – Die online Termine +++ Neben  dem “Café Yoga” Angebot via online Call, sind gerade folgende Angebote aktuell via Zoom-Call:     – MO 19Uhr „So-Sein Yoga“ – Di 19 Uhr „So-Sein Yoga“   – MI 19 Uhr  „Lokale Gruppe“ – DO 19Uhr „So-Sein Yoga“           Falls du in keinem der laufenden Kurs bist, zahle bitte € 10.- ein    alexander tscherni, easybank – BIC:EASYATW1 – IBAN: AT21 1420 0200 1071 9322ich schick dir dann den Zoom-Call Zugangslink- Bei Fragen schreib sascha@so-sein.at...

Mehr

Nur mehr Widersprüchiges erlaubt!

Klick für den größeren Text von Adyiashanti am Foto.   “Nur mehr Widersprüchiges erlaubt?”  Menschen, die öfter zum So-Sein Yoga kommen, ahnen es vielleicht schon: Hier geht’s um die “Horizontale Achse”. Also um das Spiel der oft so widersprüchigen Dualität. Naja, Tag und Nacht als Widerspruch? Vielleicht sind es ja auch nur notwendige Ergänzungen und Wechselwirkungen. Nein, es geht etwas genauer gesagt um unser “hier im menschlichen Körper” ganz authentisch sein, lebendig und frei sein können. Authentisch ist, was den wirklich lebendig...

Mehr