Aktuelles

Voltaire ist tot. – 2019

  2019 kann das ehemals „Gegebene“ noch weniger gedeihen.       Nicht Mumbai, sondern Pariser Slums 2018  (Photocredit: grim.team) „Wer die Weißen nicht fürchtet, der kennt sie nicht“, meint ein afrikanischer Wildhüter (zitiert aus dem Essay von Christoph Ransmayr „Europa! Herz der Finsternis“) Arbeitswut macht Finger wie Tastaturen schmutzig. Nur weiße Finger oder Apple Tastaturen heben sich global betrachtet noch etwas heraus. Es mieft nach wie vor schauerlich wie vertraut nach den alten europäischen Jahrhunderten. Wer in diesem Europa aus dem...

Mehr

Yoga, Eros und der Zwischenraum 21.3.2020

    Eros bedeutet für Nicole und Sascha „Das Spiel der Welt“.  Nicht nur das sexuelle Spiel ist gemeint, sondern auch das zwischen Ernst und Witz, zwischen allen Geschlechtern, zwischen Absicht und Absichtslosigkeit, zwischen Hören und Zuhören, zwischen Geben und Nehmen, zwischen Dominieren und Unterwerfen. Doch welche Instanz in dir nimmt diese hier beschriebene Welt denn wahr? Yoga führt dich zurück zur Quelle deines Seins, mit Yoga erforscht du deine Wahrnehmung. Patanjali, der Verfasser der Yoga Sutren, etabliert nicht nur die Verbindung zum reinen...

Mehr

Jeden Montag Abend in Purkersdorf

  Die Gruppe in Purkersdorf ist selbstorganisiert. ...und noch für ein paar weitere Interessierte offen, egal ob Anfänger oder schon Geübte. Der Ort: Wintergasse 46, Kindergarten Die Uhrzeit: Montags 19 bis 20:30 Termine ab Sept. 2019: September: 2, 9, 16, 30 Oktober: 7, 14, 21, 28 November: 4, 18, 25 Dezember: 2, 9, 16, 23, 30 Jänner: 6, 13, 20,   bei Interesse bitte an Renate wenden: renate.schnee@gmx.at oder SMS 0650 914 9995. Danke! - falls du Interesse an einem Donnerstagabend-Kurs in Purkersdorf hast, sprich bitte auch...

Mehr

Nur mehr Widersprüchiges erlaubt!

Klick für den größeren Text von Adyiashanti am Foto.   „Nur mehr Widersprüchiges erlaubt?“  Menschen, die öfter zum So-Sein Yoga kommen, ahnen es vielleicht schon: Hier geht’s um die „Horizontale Achse“. Also um das Spiel der oft so widersprüchigen Dualität. Naja, Tag und Nacht als Widerspruch? Vielleicht sind es ja auch nur notwendige Ergänzungen und Wechselwirkungen. Nein, es geht etwas genauer gesagt um unser „hier im menschlichen Körper“ ganz authentisch sein, lebendig und frei sein können. Authentisch ist, was den wirklich lebendig...

Mehr

Die neue alte Hochzeit. Eine Bedienungsanleitung.

Wer findet den Fehler in den alten Hochzeitsritualen?  Richtig, es ist die Klausel „bis der Tod euch scheidet!“ Denn diese Klausel bricht dein Leben und deine Liebe auf der Stelle. Es verlangt dir etwas ab, was dein Herz gar nicht verstehen kann.Nie verstehen wird können. Wie Hans und Maria anders heiraten. Sie stehen im Wald. Sie werden von ihren Kreisen gewaschen. Maria von ihren Frauen, Hans von seinem Männerkreis. Beide Kreise bestehen aus alten und ganz neuen Verbindungen ihres Echoraums. ♩♪♫♬ Flöten- und Harfenklänge Die angekommenen Gäste sitzen bereits im Kreis...

Mehr

„Bridging Worlds Gathering“ 30.8.-2.9.2018

Sommerzeit ist auch für mich Festival Zeit. Lange schon müssen Festivals keine Konsum und Outknock Exzess Hammer mehr sein, sondern wollen schon im Ansatz der Innenschau und dem Aufwachen des Herzens dienen. Überrascht war ich dann allerdings doch, dass gleich 60 Leute zum Morgen Yoga beim diesjährigen Heartculture Festival kamen (siehe Foto).   Das nächste Festival steht kommendes Wochenende bevor. Es ist das Bridging Worlds Gathering in der Nähe von Haag / NÖ. Ein Overlap verschiedener schamanischer Richtungen. Schwitzhütten, Konzerte und DJ, Liberation Dance, Teachings, Kakao...

Mehr